Super Sonntag, xx.10.2012

Besucher dankten mit viel Beifall

Alle Chöre auf der Bühne beim Kirchenkonzert

Schönes Kirchenkonzert in St.Mariä Heimsuchung

Herzogenrath/Würselen. Festliche Musik von Josef Ignaz Schnabel eröffnete das Konzert in der Kämpchener Kirche St.Mariä Heimsuchung zum Erntedank.

Der Chor bestand aus den Kirchenchören St.Mariä Heimsuchung, Kohlscheid- Kämpchen, der Orphea Bardenberg und St.Andreas, Aachen. Pfarrer Michael Datené begrüßte die Konzertbesucher.
Im Rosenkranzmonat Oktober darf bei einem kirchlichen Konzert natürlich kein Marienlied fehlen.

Buxtehude und Alan Wilson

So stimmte der Chor gleich zwei Marianische Gesänge von Edward Elgar an: das "Ave verum corpus" und das "Ave Maria" wurden ausdrucksstark und einfühlsam vorgetragen. Es folgten Werke von Dietrich Buxtehude und Alan Wilson, ein zeitgemäßer Lobgesang Mariens.
Nach zwei Soloeinlagen der Sopranistin Verna Schipke aus Aachen trat der Männergesangverein Orphea aus Bardenberg auf, der mit seinen herrlichen Männerstimmen vier Lieder a capella vortrug. Im Schlussteil sang der Kirchenchor gemeinsam mit dem Bassisten Christian Brülls "Dank sei dir, Herr" von Händel, ein Klassiker der Chorliteratur.
Das Kirchenkonzert verlangte den Vortragenden einiges ab, kam aber doch mit viel Leichtigkeit daher. Imposant dann der Schlussakkord:
Alle drei Chöre sangen gemeinsam mit den Solisten und den Kirchenbesuchern.
Den Aufführenden und dem musikalischen Leiter dieses Konzertes, Willi König, wurde mit lang anhaltendem Beifall gedankt.