Super Sonntag, 20.06.2010

Schwungvolle Melodien

Jubilarehrung beim Frühjahrskonzert

Frühjahrs-Konzert des MGV Orphea Bardenberg

Bardenberg. Mit einem prächtigen Frühjahrs-Konzert begeisterte der MGV Orphea Bardenberg in der vollbesetzten Mehrzweckhalle "An Wilhelmstein".

Dabei zeigten die Männer in Schwarz unter der Leitung von Willi König erneut ihr breites Leistungsspektrum, wurden kräftig unterstützt vom Blasquintett des Instrumentalvereins Eilendorf, der Sopranistin Martina Küpper und Franz Körfer am Klavier. Nach eher ruhigem Beginn durch die Orphea brachte das Blasquintett den Swing in die Halle und gleich ging das Publikum begeistert mit. In Begleitung von Franz Körfer setzte die Orhpea den bunten Strauß flotter Melodien nahtlos fort und zeigte, wie schwungvoll Männergesang sein kann. Selbst das Publikum blieb nicht außen vor, nach der Pause stimmte man gemeinsam bekannte Stücke an. Anschließend entführten Martina Küpper und Franz Körfer die Zuhörer mit Schlagern in die 20er und 30er Jahre. Während dann das Blasquintett zu Walzer und Polka aufspielte ließ die Orphea die "Comedian Harmonists" aufleben, bevor alle Akteure gemeinsam zum großen Finale den "Fliegermarsch" präsentierten. Stürmischer Applaus war der verdiente Lohn für die Sänger und Musiker, das Publikum war restlos begeistert. Eingebettet in diesen prächtigen Abend war es für den Vorsitzenden der Orphea, Hans Schunk, eine besondere Freude, gleich mehrere seiner Sangeskollegen für ihre langjährige Treue zum MGV zu ehren. Allen voran stand hier Franz Kaiser, der, nachdem er zunächst fünf Jahre im Kirchenchor aktiv war, bei der Orphea schon seit 65 Jahren mit dabei ist. Auf immerhin 60 Jahre Sangesfreuden in angenehmer Gemeinschaft bringen es Josef Dümont und Karl Grafen, 50 Jahre dabei ist Albert Eschweiler und silbernes Jubiläum feiert Gerd Liedke.