Super Mittwoch, 28.04.2004

Thouetpreisträger singen mit

Konzert MGV "Orphea Bardenberg 1945"

Würselen. Für sein Frühlingskonzert am Samstag, 8. Mai, um 19:30 Uhr, in der Mehrzweckhalle Bardenberg, hat der Männergesangverein Orphea Bardenberg interessante Gäste eingeladen. Es sind dies die Herren der Cappella a Cappella Aachen, die einen Einblick in ihr weit gefächertes Programm bieten werden.
Die Gruppe Cappella a Cappella gibt es unter diesem Namen seit 1994. Doch geht der Ursprung weiter zurück. Alle Mitglieder der Cappella waren Aachener Domsingknaben. Einige von ihnen sind auch heute noch aktive Mitglieder des Aachener Domchores - nun aber im Herrenchor. Ein entscheidender Schritt in Richtung Cappella, war, dass sie irgendwann nicht mehr nur für sich selbst und "för d'r Laach" sangen, sondern sich langsam ein Publikum fand. Waren es anfänglich Familien und Freunde, denen sie sich zu Gehör brachten, wuchs aber bald der Kreis der Hörinteressierten merklich an.
Im Januar 1994 fand also die Gründungsversammlung statt, wo sie sich dann auch den Namen "Cappella a Cappella" gaben. Dieser Name sollte einmal an die "Cappella Carolina", also den Aachener Domchor, erinnern und eben zum Ausdruck bringen, dass sie in der Regel "a cappella", d.h. ohne Instrumentenbegleitung singen.
Seitdem hat sich das Projekt - getreu dem Motto: "Wir singen zu jeder Gelegenheit" - erstaunlich entwickelt. Ungezählte und verschiedenartigste Auftritte haben sie seitdem absolviert und dabei Musik vom Gregorianischen Choral bis zu eigens für sie getexteten und arrangierten Popsongs präsentiert. Heute sind es dreizehn aktive Mitglieder, wobei allerdings bei den meisten Auftritten nur acht bis zehn von ihnen auf der Bühne stehen. Der Höhepunkt ihrer Geschichte war die Verleihung des "Thouet-Mundartpreises der Stadt Aachen 2003".
Zur Begründung hiess es auf der Urkunde: "Das Kuratorium würdigt in der Cappella a Cappela einen Chor, dem es gelingt, durch seine musikalische Perfektion und seine Klangfülle unser Öcher Platt witzig und spritzig in sein Liedgut einzubinden. Die Cappella a Cappella macht sich um unser Öcher Platt verdient."
Nach dieser Auszeichnung haben sie im Jahr 2003 ihre zweite CD aufgenommen - nach der Verleihung des Thouet-Preises einzig Lieder in Öcher Platt
In diesem Konzert wird der MGV "Orphea" Bardenberg einen Reigen beliebter Melodien zu Gehör bringen. Im ersten Programmteil erklingen Volkslieder u.a. von F.Silcher, F.Schubert und F.Mendelssohn-Bartholdy. Im weiteren Verlauf des Programms wird der Chor, begleitet von der Euregio-Combo, den "Can-Can" aus J.Offenbachs Operette "Orpheus in der Unterwelt", Evergreens und ein Querschnitt aus dem Musical Welterfolg "My Fair Lady" von F.Loewe vortragen. Karten gibt es bei den Mitgliedern des MGV.