Aachener Zeitung, 14.10.2013

Herbstliche Klänge

Die Sänger von "Orphea" begeistern beim Auftritt

Würselen. So wie die Natur ihr Farbenspiel im Herbst zur vollen Blüte bringt, so inspiriert die bunte Jahreszeit auch die Sänger des Bardenberger Männerchores "Orphea" und ihren Dirigenten Willi König. Beim Herbstkonzert im Jugendheim St. Peter und Paul jedenfalls wussten die Interpreten ihre Zuhörer restlos zu begeistern - mit einem Repertoire, das so bunt war, wie das Herbstlaub.
Und dabei konnten die Freunde des gepflegten Gesangs auch gleich manche Reise antreten, ohne dafür den Saal verlassen zu müssen: Norwegische Weisen standen ebenso auf dem Programm wie Melodien aus Italien, Kroatien oder Deutschland. Dank seiner animierenden Fähigkeiten verlockte darüber hinaus Willi König, der am Dirigentenpult von Karl-Heinz Kuck unterstützt wurde, die Menschen im Jugendheim zum Mitsingen.
Ein weiterer Höhepunkt des frohen Beisammenseins: die Ehrung des langjährigen Geschäftsführers und Vorsitzenden Hans Schunk für 60-jähriges Mitsingen in den Reihen der "Orphea".